Alle Beiträge von web1198

Clubmeisterschaften 2017 – Finalspiele am 24.09.2017

Am Sonntag, 24.09.2017 finden die Finalspiele in folgenden Klassen statt:

11.00 Uhr: Herren 50 (Georg Verhoeven – Ralf Schiefelbein)

12.30 Uhr: Herren-Offen (Thomas Luyven – Tim Kollert)

14.00 Uhr: Herren 40 (Rolf Baesfeld – Ralf Schiefelbein  oder Andreas Angerstein)

15.30 Uhr: Damendoppel (Indra Pauen / Lisanne Pauen – Isabell Gilles / Franziska Riedel)

 

Lust auf Boule? (Sonntag, 24.09., ca. 13.30 Uhr an der Terrasse)

Platzabbereitung am 21. und 28. Oktober, jeweils ab 10.00 Uhr

Saisonabschlussfeier am 11. November; Anmeldungen ab jetzt bei jedem Vorstandsmitglied möglich (Gäste willkommen)!

Medensaison 2017 – Aufsteiger: Herren 40/1

Herren 40 des TC Sonsbeck steigen in die Bezirksliga auf

Herren 30 spielen Quali-Runde für die Zweite Verbandsliga

Die Herren 40 des Tennisclub (TC) Sonsbeck steigen in die Bezirksliga auf.

TC Sonsbeck Herren40

 

Die Sonsbecker gewannen ihr „Endspiel“ gegen den Kerkener TC denkbar knapp mit 5:4. Beide Teams hatten vor dem entscheidenden Spiel am letzten Wochenende der Bezirksklasse-A-Saison alle ihre sechs Matches gewonnen. Auch nach den Einzeln stand es noch ausgeglichen 3:3. Am Ende entschieden die Sonsbecker ein Doppel mehr für sich. „Der Aufstieg der Herren 40 ist das Highlight der diesjährigen Saison“, sagt Sportwartin Alexandra Schwillo.
Im Herbst könnte ein weiteres folgen: Dann nehmen die Herren 30 an der Aufstiegsrunde zur Zweiten Verbandsliga teil. Als Aufsteiger der Bezirksliga verpassten die Sonsbecker den erneuten Aufstieg denkbar knapp um zwei Matchpunkte. Am 9. und 10. September bekommen die 30-er nun eine weitere Chance gegen die Zweitplatzierten der anderen Bezirke. Erster Gegner ist der TC Blau-Weiß Remscheid.
Weniger Glück hatten die beiden Damenteams. Die Damen II verpassten den Aufstieg in der Bezirksklasse C knapp um einen Sieg. Die Damen I steigen nach einem Jahr wieder aus der Bezirksklasse A ab. Personell durch Krankheiten gebeutelt fehlte ein Sieg aus den letzten beiden Partien, um in der A-Klasse zu bleiben. Die Sonsbeckerinnen verloren beide Spiele mit 4:5. Auch zwei weitere Mannschaften des TC Sonsbeck steigen ab: Die Herren 40/2 von der Bezirksklasse D in die E-Klasse; und die Herren 65 steigen von der Bezirksklasse B in die C-Klasse ab.

Saisoneröffnung am Sonntag, 23. April, 11.00 Uhr

Wir starten in die neue Saison auf “frischen” Wegen und mit großem Elan.
Alle Clubmitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen, an unserer offiziellen Saisoneröffnung teilzunehmen und sich bei dieser Gelegenheit einen Eindruck davon zu verschaffen, wie Plätze, Clubheim und die gesamte Anlage den langen Winter überstanden haben.
Die Plätze selbst sind – für alle, denen es nicht zu kalt ist – grundsätzlich freigegeben. Die ggf. gesperrten Plätze sind an der Spielertafel ausgewiesen.

Schaufel und Besen statt Tasche und Schläger

Mit vereinten Kräften wurden weitere Aufräumarbeiten durchgeführt.

Bis die Plätze wieder bespielbar sind, werden allerdings noch zahlreiche helfende Hände benötigt.

200 aktive Mitgleider = 400 Hände  – da sollte etwas zu schaffen sein. Alle sind aufgefordert, sich aktiv bei der Aufbereitung der Plätze einzubringen.

FullSizeRender FullSizeRender

 

Überschwemmung auf der Platzanlage

Aufräumarbeiten haben begonnen

Salvatores Gastronomie und das Clubhaus bleiben geöffnet, Gäste sind herzlich willkommen

Auch der TCS wurde von den Unwettern der letzten Tage nicht verschont.  Alle Plätze standen unter Wasser und zurückgeblieben ist eine flächendeckende Schlammschicht.

IMG_3580 IMG_3579 IMG_3578 IMG_3581

Bei ersten Arbeiten konnten zunächst die Wege und wenige Plätze vom größten Dreck befreit werden.

Alle Plätze bleiben vorläufig  gesperrt.

40 Jahre TC Sonsbeck – Ein gelungenes Fest

Uschi und Heinz Linnartz, ehemalige  Medenspieler  des TC, hatten den weiten Weg von Windeck nach Sonsbeck auf sich genommen, um an unserer Jubiläumsveranstaltung teilzunehmen. Ihren Eindruck haben sie wie folgt beschrieben:

IMG_6841

…. gesund sind wir wieder in unserem schönen Siegtal angekommen.
Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz besonders  für die herzliche Aufnahme bedanken. Ihnen und dem gesamten Club möchten wir unsere Hochachtung für die gelungene Veranstaltung übermitteln.  Wir haben einen wunderbaren Tag  im Kreise unserer ehemaligen Mitspielerinnen und Mitspieler, aber auch mit der “Jugend” verbracht.  Alte Bande wurden gefestigt, neue geknüpft. Was will man mehr?
Die erlebte Frische, der Schwung, die Aktivitäten sind ein wunderbarer Beweis für Ihre Arbeit, stärken uns aber auch in der Annahme,  dass wir “Alten” in der Vergangenheit schon etwas auf den Weg gebracht haben.

Grüßen Sie noch einmal ganz herzlich die Mitglieder von uns, Ihnen weiterhin viel Glück im Umgang mit den jungen Menschen, die es wirklich verdient haben!

Aus dem Windecker Ländchen im Siegtal nochmals die herzlichsten Grüße

Uschi und Heinz Linnartz